Liniensprünge

Wir befinden uns im grobmotorischen Bereich, wozu auch das Gehen, Hüpfen, Fahrradfahren, Schwimmen oder auch das Krabbeln bei Kindern zählt.

Eine gut entwickelte Grobmotorik ist sehr wichtig, da die weiterführende feinmotorische Entwicklung darauf aufbaut.


LINIENSPRÜNGE - Basic


LINIENSPRÜNGE - 1. Steigerung


LINIENSPRÜNGE - 2. Steigerung
Sobald die Steigerung 1 funktioniert, kannst du in der Steigerung 2 während dem Springen eine kleine Geschichte erzählen (z.B. Name, Vorname oder was du oder dein Kind heute erlebt hast)


LINIENSPRÜNGE - 3. Steigerung
Sobald die Steigerung 2 funktioniert, kannst du oder dein Kind während dem Springen die 2er oder 3er Reihe laut aufsagen (bei jeder Bodenberührung eine Zahl).


LINIENSPRÜNGE - 4. Steigerung
Sobald die Steigerung 3 funktioniert, kannst du oder dein Kind während dem Springen die 2er oder 3er Reihe laut rückwärts aufsagen (bei jeder Bodenberührung eine Zahl).


Wichtige Information
Es spielt keine Rolle wie viele Steigerungen ihr schafft. Manche Kinder schaffen alle 3 Steigerungen, manchen schaffen nur die Basisübung. Das schöne dabei ist jedoch, dass sich jedes Gehirn individuell vernetzt, egal wie viele Steigerungen erfolgreich umgesetzt werden. Es geht um das Versuchen und Probieren, nicht um das können.

Der Spaß und die regelmäßige Übungsabwechslung lösen die schulischen Probleme deines Kindes. Nach 4 Tagen ist es egal, wie viele Steigerungen ihr geschafft habt, ihr startet einfach voller Freude mit der neuen Übung.

Je lockerer und verspielter ihr herangeht, desto erfolgreicher werden eure Ergebnisse. Viel Spaß.

TRAININGSMATERIAL

Seil oder Stab

ZIELGRUPPEN VORTEILE

Kinder/Jugendliche
Gehirnhälften schalten leichter
Verbesserung in Mathe
Erleichterung im Schreiben

Erwachsene/Senioren
Verbesserter Umgang mit Zahlen
Sturzprävention

Unternehmer
Verknüpfung rechter und linker Gehirnhälfte
Verbesserung des logischen Denkens

Trainer/Therapeuten
Verknüpfung rechter und linker Gehirnhälfte
Gedächtniszentrum für Wörter und Zahlen

zurück